Neuigkeiten

Neue Akquisition stärkt die Marktposition von Lesjöfors in Asien

29/04/2016 Lesjöfors akquiriert die John While Group Inc. (JWG), einen in Singapur ansässigen Federnhersteller mit weiteren Niederlassungen in China, Thailand und Singapur. Die Akquisition stärkt die Marktposition von Lesjöfors in Asien und erweitert zudem die Kundenbasis der Gruppe in mehreren Wachstumsmärkten.
nyhetsbild

Die John While Group hat sich auf die Herstellung von kundenorientierten Federlösungen spezialisiert. Ihre Kunden stammen u. a. aus den Branchen Unterhaltungselektronik / „Weiße Ware“, sowie Maschinenbau und Automobilindustrie. Die größten Absatzmärkte befinden sich in China, Thailand, Singapur und Malaysia, welche insgesamt ca. 80%  des Umsatzes generieren. Unter den Kunden der John While Group befinden sich u. a. US-amerikanische und europäische Unternehmen mit Geschäftstätigkeit in Asien. Hergestellt werden die Federprodukte der John While Group in Singapur, China und Thailand. Das Produktportfolio umfasst ca. 7.000 Artikel. Das Unternehmen beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von ca. MSEK 70.

„Die Kombination aus den Aktivitäten, die Lesjöfors bereits im Bereich Stanzteile in China besitzt, und der Geschäftstätigkeit der JWG mit Fokus auf Drahtfedern wird eine starke Basis bei der Bedienung von Bedarfen bereits bestehender, sowie neuer Kunden bilden. Die Akquisition stärkt die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmensgruppe in Asien, zudem können wir ab jetzt die meisten Federnbedarfe lokal abdecken, was für die Zukunft von großem Vorteil sein wird“, sagt Kjell-Arne Lindbäck, CEO der Lesjöfors-Gruppe.

Die JWG kann durch die Akquisition ihre Marktposition stärken, indem sie ab sofort einem Unternehmensverbund angehört, der auf die Bereiche Federn und Stanz-/Biegeteile spezialisiert ist. Dies bedeutet zugleich einen erhöhten Zugriff auf technisches Expertenwissen und die Möglichkeit zu internem Benchmarking, was von großem Wert für die weitere Entwicklung der zu JWG gehörenden Unternehmen sein wird. „Ich bin sehr froh, dass wir unser Unternehmen bei einem Spezialisten aus der Branche unterbringen konnten, und ich bin mir sicher, dass sich diese Entwicklung positiv für unsere Kunden und Mitarbeiter auswirken wird“, sagt Rhonda Willson, die ehemalige Inhaberin der Unternehmensgruppe.

Lesjöfors hat innerhalb der vergangenen Jahre eine Vielzahl von Akquisitionen durchgeführt und konnte sich somit starke Plattformen innerhalb der nordischen Region, sowie in anderen Teilen Europas und in Nordamerika aufbauen. Die Akquisition der John While Group stärkt die Unternehmensposition am Markt in Asien, einer Region mit hohem Marktwachstum und wettbewerbsfähigen Produktionskosten. Nach dieser Übernahme verfügt Lesjöfors über 24 Produktionsstandorte in 12 Ländern.

Lesjöfors wird zusammen mit JWG den Service und den technischen Vertrieb in Asien ausbauen und damit bestehenden, wie auch neuen Kunden Möglichkeiten zu einer lokalen Belieferung mit Federn und Stanz-/Biegeteilen bieten können.

Lesjöfors und JWG freuen sich auf die Herausforderung, gemeinsam sowohl bestehende als auch potentielle Kunden auf dem asiatischen Markt zu bedienen.

Kontaktieren Sie Ihre lokale Lesjöfors-Vertretung oder unseren CEO Kjell-Arne Lindbäck für weitere Informationen. Auf unserer Homepage www.lesjoforsab.com finden Sie zudem Informationen zu den Ansprechpartnern sowie allgemeine Informationen über die Lesjöfors-Gruppe.

DP

The Complete Spring Supplier
© 2018 Lesjöfors Automotive. Alle Rechte vorbehalten.